Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

1 minute reading time (176 words)
Empfohlen 

7 Wochen ohne

7 Wochen ohne lautet die jährliche Fastenaktion der evangelischen Kirche. Das diesjährige Motto ist ‚Du bist schön. Sieben Wochen ohne Runtermachen‘. Dabei geht es darum, sich selbst wohlwollender zu betrachten und sich nicht – so die Initiatoren - von der „ästhetischen Perfektion des bunten Warenkosmos“ unter Druck setzen zu lassen.

7 Wochen ohne Runtermachen – das wär ein tolles Motto auch für zahlreiche meiner Patientinnen und Patienten. Zwar sind tendenziell eher Frauen im Vergleich zu uns Männern unzufriedener mit ihrem Äußeren. Allerdings stelle ich fest, dass sich hier die Geschlechter angleichen. Emanzipation heißt manchmal auch, die Unarten vom anderen Geschlecht zu übernehmen. Gerade jüngere Patienten hängen das Thema körperliche Attraktivität mittlerweile genauso hoch wie meine Patientinnen. Schönheit ist dann nicht Kür, sondern Pflicht.

Genau deswegen begrüße ich die Fasten-Aktion. 7 Wochen nicht skeptisch in den Spiegel zu schauen. Sich selbst neu zu entdecken jenseits übertriebener Schönheitsideale. Zu sich sagen zu können ‚Du bist schön – körperlich wie seelisch‘. Das könnten doch ganz wunderbare Wochen werden – auch wenn Sie nicht an Gott oder die Kirche glauben.

Online-Sucht
Gesünder durch mäßigen Alkoholkonsum?
 

Kommentare

Bereits registriert? Hier einloggen
Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar! Bitte registrieren Sie sich hierfür zunächst einmalig und loggen Sie sich dann mit Benutzernamen und Passwort ein.