Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

1 minute reading time (208 words)
Empfohlen 

Besser entscheiden in der Natur

Besser entscheiden in der Natur

Wer lang leben möchte, sollte schon heute mit einem gesundheitsförderlichen Lebensstil beginnen. Allerdings wissen wir aus psychologischen Studien, dass unser Verhalten in allererster Linie von kurzfristigen Konsequenzen gesteuert wird. Den Genuss von Bier und Zigaretten haben wir sofort, die gesundheitlichen Schädigungen ‚zahlen‘ wir erst später.

Nun haben aber niederländische Forscher eine Umgebung ausgemacht, in der wir leichter zukunftsorientiertere Entscheidungen treffen: nämlich die Natur. In einem Experiment betrachteten die Teilnehmer entweder Natur- oder Großstadtbilder und sollten sich danach entscheiden, ob sie sofort 100 € bekommen wollen oder bereit waren, drei Monate Wartezeit in Kauf zu nehmen, um einen höheren Betrag von bis zu 170 € zu erhalten. Die Naturbild-Teilnehmer brauchten eine geringere Belohnung (125 €), um drei Monate zu warten – im Vergleich zu den Großstadtbetrachtern, die erst ab 138 € von der schnellen Belohnung absahen. In einer weiteren Feldstudie spazierten die Teilnehmer entweder wenige Minuten durch einen Wald oder einer Hochhaussiedlung. Auch hier zeigte sich, dass die Waldgänger eher zukunftsorientiertere Entscheidungen trafen.

Was kann das für Sie jetzt bedeuten? Gehen Sie in einen Wald, Park oder an einen See, wenn Sie etwas für Ihre Zukunft zu entscheiden haben. Vielleicht sollten Sie auch hier die Entscheidungen für Ihre Gesundheit treffen.

Quelle: Psychologie heute 9/2014

Entspannte Kerle
Übergang in den Ruhestand II
 

Kommentare

Bereits registriert? Hier einloggen
Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar! Bitte registrieren Sie sich hierfür zunächst einmalig und loggen Sie sich dann mit Benutzernamen und Passwort ein.